12 Uhr Majakowski-Platz

von Sergej Ustinow

Aus dem Russischen übersetzt von Frank Göbler
Bearbeitung: Klaus Schmitz
Regie: Uwe Schareck
Produktion: SDR 1992
Länge: 54'

Igor - Wolfgang Condrus
Krüger - Martin Benrath
Felix - Edwin Noël
Milizinspektor Suchow - Walter Renneisen
Swetlana - Astrid Jacob
Nina - Catrin Flick
sowie Eberhard Feik, Beate Jensen, Jasmin Tabatabai, Peter Rühring u.a.

Igor, Frauenliebhaber, Journalist und nie zu Hause, kommt der Ermordung seines ehemaligen Lehrers Krüger auf die Spur. Sie führt zu dem Schüler Sascha Latinin, der seit einigen Tagen spurlos verschwunden ist und in dunkle Geschäfte verstrickt zu sein scheint. Igor, in einem Brief von Krüger beauftragt, Sascha zu suchen, bekommt einen Tipp: Um 12 Uhr am Majakowski-Platz soll sich Sascha mit zwei kleinen Gaunern treffen. Doch offenbar hat Sascha Moskau längst verlassen. Die Lage scheint aussichtslos. Igor, der hartnäckig und eigenmächtig weiterrecherchiert, sieht sich plötzlich einem gut organisierten Antiquitätendiebstahl gegenüber.