A Christmas Carol - Ein Weihnachtsabend

Liveübertragung aus dem Großen Sendesaal des Funkhauses Hannover am 23. Dezember 2012

von Charles Dickens

Regie: Henrik Albrecht
Bearbeitung: Henrik Albrecht
Produktion: NDR 2012
Länge: 65'

Es spielt die NDR Radiophilharmonie
Dirigent: Vasilis Christopoulos

Nach der öffentlichen Live-Übertragung um 14.05 Uhr gibt es, gleichfalls im Großen Sendesaal, um 16.30 Uhr eine weitere Aufführung.

Kartentelefon: 01801-637 637
Link zum NDR

Charles Dickens weltberühmte Geschichte eignet sich glänzend für ein aufregendes Radioerlebnis am Vortag des Heiligabends. Zum dritten Mal gibt es ein "Orchesterhörspiel" des Komponisten und Autors Henrik Albrecht beim NDR. Nach "Peter Pan" und "Alice im Wunderland" wird auch "A Christmas Carol" öffentlich aufgeführt. Diesmal ist die Premiere im Großen Sendesaal des Funkhauses Hannover zugleich die Ursendung im Radio. Da heißt es Daumendrücken im Regieraum, dass die Geschichte bis 15 Uhr zu Ende erzählt ist: Reaktionen des Publikums müssen einkalkuliert werden.

London am Vorabend des Weihnachtsfestes. Ein vorweihnachtlicher Zauber liegt in der Luft, der alle erfasst. Alle? Ebenezer Scrooge, einem miesepetrigen Widerling, ist Weihnachten ein Gräuel. Das Fest hält ihn vom Geldverdienen ab. Mürrisch legt er sich zu Bett. Doch in dieser Nacht wird Scrooge von Spukerscheinungen heimgesucht. Drei Geister halten ihm einen Spiegel vor und erschüttern seine Seele. Nutzt er die letzte Chance, freundlicher zu werden?

Mit: Jens Wawrzeck, Wolf-Dietrich Sprenger und Matthias Keller