Als der hohe Rabbi Löw den Golem erschuf

von Waltraud Lewin

Regie: Manfred Täubert
Produktion: DS Kultur 1991
Länge: 54'

Im alten Prag fürchten die Juden um ihr Leben. Wieder einmal wird den bewährten Lügen Glauben geschenkt, sie würden zum Backen ihrer Osterbrote Christenblut verwenden. Einen Ausweg weiß nur der hohe Rabbi Löw.

Als Meister der Kaballa kennt er das Geheimnis, einen Golem zu erschaffen, einen künstlichen Menschen mit ungewöhnlichen Kräften, der das Judenvolk vor Schlimmem bewahren soll. Das stumme Wesen aus Lehm erfüllt dann zwar auch gehorsam seine Aufgaben, doch viele Menschen versetzt der unheimliche Golem in Angst und Schrecken.

Mit: Ulrich Voß, Eva Schäfer, Jens-Uwe Bogadtke, Hartmut Schreier, Heike Jonka, Jörg Schüttauf, Ulrich Lipka u.a.