Radio Tatort: Altes Eisen

von Thilo Reffert

Regie: Götz Fritsch
Produktion: MDR 2012
Länge: 54'

Eigensinnig war Hauptkommissar Jost Fischer schon immer. Deshalb schwebt jetzt ein Disziplinarverfahren über ihm. Konnte er da zum vorzeitigen Ruhestand Nein sagen? Schwerlich. Als frischgebackener Rentner verbringt er seine Freizeit nun in einer Laubenkolonie.

Dort ist er längst nicht die einzige vorzeitig ausrangierte Fachkraft. Sein Nachbar zum Beispiel war in der DDR bis zur Wende eine Kernphysik-Koryphäe. Und, wie sich nach seinem Verschwinden zeigt, ein verbissener Kritiker bundesdeutscher Atomausstiegsmärchen. Als sich Fischer Zutritt zu seiner Wohnung verschafft und einen leeren Strahlenschutzbehälter findet, schlägt er Alarm: Versucht der Mann doch vermutlich mit einem inszenierten Störfall Bewegung in die seit Jahren stagnierende Endlagerfrage zu bringen! Und wie reagieren Annika de Beer und die Ex-Kollegen im LKA Magdeburg? Die glauben, der Hauptkommissar a.D. habe sich eine Beschäftigungstherapie gesucht.

Alle Radio Tatorte sind nach der Ausstrahlung noch eine Woche lang im Internet zu hören
Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Radio-Tatort-Homepage der ARD.