Amnesia (SF)

von Matthias Scheliga
Regie Jürgen Dluzniewski
Produktion RBB 2006
54'29

Tide Undal - Antje von der Ahe
Engest - Axel Wandtke
Garlund - Joachim Kaps
Zeifer - Klaus Manchen
ER - Frank Arnold
Herr der Bibliothek - Peter Groeger
Frau - Brigitte Röttgers
u.a.

Das Leben der Menschen im Jahr 2400 in »Amnesia« läuft scheinbar normal. Sie verlieren zwar mehr und mehr ihr eigenes Gedächtnis, doch dafür haben sie einen Hauscomputer, der ihnen ihren Alltag diktiert. Und es gibt die gigantische Bibliothek, in der alles Wissen und jegliche menschliche Äußerung archiviert werden. Dort bekommt die junge Tide Undal einen Job. Ihr Kollege Garlund ist Mitglied einer Untergrundorganisation, dem sogenannten »Brandorden«, der die Bibliothek und mit ihr alle Erinnerungen zerstören will, um noch einmal völlig neu anzufangen. Zunächst hilft Tide ihm bei der Suche nach einem ominösen Code, der möglicherweise den Sinn aller Existenz chiffriert, doch allmählich kommen ihr Zweifel ...