Apocalypse Goa

von Christian Lerch

Regie: Martin Zylka
Produktion: WDR 2010
Länge: 53'

Hypnotisch treiben die pulsierenden Melodien und Rhythmen die Tanzenden am Strand in den nächsten Sonnenaufgang. Seit Jahrzehnten bedeutet eine Reise nach Goa für junge israelische Männer und Frauen das Ende ihres Militärdienstes. Sie versuchen dort mental abzurüsten, unterstützt von LSD, Marihuana und psychoaktiven Pillen. Seit Generationen gehören Gewalt, Terror und Krieg in Israel zum Erwachsenwerden dazu. Bis zu 36 Monate müssen Israeli in der Armee verbringen, oft direkt an den Fronten in Gaza oder an der Grenze zum Libanon. Die schrecklichen Erfahrungen des Einsatzes nehmen sie mit nach Goa. Für viele wird der Aufenthalt unter Palmen zum Höllentrip und endet in einer psychiatrischen Klinik vor Ort, betrieben vom israelischen Staat. Ihr Krieg geht im Paradies weiter.

Christian Lerch, 1978 geboren, ist Autor von Features, Musikdokumentationen und Reportagen. Er lebt als Kosmopolit in Wien.