Arizona Phoenix Israel

von Matthias Wittekindt

Regie: Christine Nagel
Komposition: Peter Ehwald
Produktion: RBB 2014
Länge: 52'

Es ist immer dieselbe Szene: Ein Mann und eine Frau betreten in Phoenix, Arizona, das Hotelzimmer eines Schriftstellers, den sie "Daddy" nennen. Er erschießt sie, immer und immer wieder. Geschieht dies wirklich? Ist es eine Szene aus einem seiner Thriller?

Daddy kann sich nicht erinnern. Kein Wunder, denn Daddy ist tot. Seine Tochter Tanja arbeitet als Informatikerin am Hannah-Arendt-Institut in Israel und versucht, ihren Daddy durch das Einspeisen seiner Bücher als Datensatz zu reanimieren. Doch was zunächst nur eine Frage der richtigen Programmierung scheint, erweist sich als ein rasant wachsendes und bald nicht mehr zu überblickendes virtuelles Feld, das zu allem Übel auch von Trojanern gehackt wird. Daddy entwickelt ein Eigenleben.

Mit: Bernhard Schütz, Anita Vulesica, Niklas Kohrt, Matthias Matschke, Cathlen Gawlich, Lars Rudolph u.a.