Ausgeträumt

von Charles Bukowski
Übersetzung aus dem Amerikanischen: Carl Weissner
Bearbeitung: Regine Ahrem
Regie: Stefan Hilsbecher

Produktion: Süddeutscher Rundfunk 1997
Länge: ca. 55'

Nick Belane ist Privatdetektiv in Los Angeles. Ein alternder Ich-Protz voller Selbstmitleid. Nach ziemlicher Flaute tauchen endlich wieder Klienten in seinem Büro auf: Für Lady Death, eine gefährliche Schönheit, soll er einen gewissen Céline ausfindig machen. Einem Totengräber soll er eine Außerirdische vom Hals schaffen, und ein Ehemann will endlich Beweise für die Untreue seiner Frau. Völlig verrückt aber scheint der Auftrag zu sein, den "Roten Spatz" zu suchen.

Darsteller: Otto Sander, Donata Höffer, Berthold Toetzke, Heinrich Giskes, Dominique Horwitz u.a.

Charles Bukowski (1920-1994), der "dirty old man" der amerikanischen Literatur. Über 40 Lyrik- und Prosabände. Sein letzter Roman "Pulp" (1994 bei "Black Sparrow" erschienen) ist die Vorlage zu diesem Hörspiel.