Bei Anpfiff Mord?

von Horst Hensel und Heinrich Peuckmann
Regie Klaus Wirbitzky
Produktion WDR 1991
38 Min.

Manni und Bärchen, Kriminalkommissar und Assistent, haben ein gemeinsames Hobby, den BVB, der endlich mal wieder an die Bundesligaspitze gehört. Überhaupt ist diese Fußballszene des Reviers so was von aufregend, dass da zwangsläufig mal was passieren muss, wo die beiden ihre Finger im Spiel haben könnten. Und tatsächlich: Vor dem großen Duell wird der Shooting-Star und angehende Nationalspieler Werner Konitz erschlagen in der Kabine aufgefunden.

Horst Hensel, geboren 1947 in Westick/Ruhrgebiet, holte nach seiner Lehre als Fernmeldetechniker sein Abitur nach und studierte Politik in München. Er arbeitete als Lehrer und Hochschullehrer und veröffentlichte Romane, Erzählungen, Reportagen und Hörspiele.

Heinrich Peuckmann, geboren 1949 in Kamen, studierte Germanistik und evangelische Theologie und arbeitet als Lehrer an einem Gymnasium. Zusammen mit Horst Hensel schrieb er zahlreiche Hörspiele für den WDR, zuletzt "Brotzkis Akte" (1997).