Besser gleich ins Herz

von Alexander Moltschanow
Aus dem Russischen von Manuela Lachmann

Regie: Steffen Moratz
Musik: Michael und Manuela Lachmann
Produktion: MDR 2014
Länge: 54'

Es gibt so Tage, da scheint alles schief zu laufen. Der junge Russe Andrej steckt in der Falle. Er hat beim Kartenspiel gegen Seka verloren. Ausgerechnet gegen Seka, der nicht nur das Glück im Spiel gepachtet zu haben scheint, sondern auch jede Schlägerei gewinnt.

Nun soll Andrej für Seka andere Schulden eintreiben, bei Maronow, der sich in sein Dorf verkrochen hat. Und ihn notfalls umlegen, wenn der nicht zahlen will. Damit Andrej sich nicht auch aus dem Staub macht, gibt Seka ihm seine Freun- din Oksana mit. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Denn aus dem schüchternen Provinzjungen wird ein zu allem entschlossener Romeo.

Mit: Katrin Wichmann, Mirco Kreibich, Michael Klammer, u.a.

Alexander Moltschanow, geboren 1974, ist Journalist, Drehbuch- autor und Dramatiker. Sein Theaterstück „Mörder“ (die Vorlage für das Hörspiel „Besser gleich ins Herz“) ist in Russland sehr erfolgreich, es wurde mit mehreren Preisen geehrt und läuft an zahlreichen Bühnen. Moltschanow lebt in Moskau.