Beweislast

Mundarthörspiel nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Manfred Bomm

Hörspielbearbeitung und Regie: Günter Maurer
Produktion: SWR Tübingen 2010 / zwei Teile je ca.45'
Buchausgabe: Gmeiner

Kommissar Häberle und seine Kollegen können sich eigentlich sicher sein. Eigentlich. Der Mord an einem Vermittler der Agentur für Arbeit führt sie auf eine vermeintlich eindeutige Spur: Der 54-jährige Arbeitslose Gerd Ketschmar hat anscheinend all seinen Frust über Schulden und Hartz IV an seinem Sachbearbeiter ausgelassen. Eine ganze Reihe von Indizien, aber auch DNASpuren am Tatort, weisen zweifelsfrei auf Ketschmar hin. Doch ist es nur Zufall, dass die Tat mitten auf der schwäbischen Alb in direkter Nachbarschaft zweier befeindeter Bauern stattgefunden hat? Und was hat der ominöse Bauleiter Eckert, der illegal Osteuropäer auf seinem Bau beschäftigt, damit zu tun? Doch während der Prozess vor der Schwurgerichtskammer des Ulmer Landgerichts vorbereitet wird, kommen August Häberle erhebliche Zweifel. Wird möglicherweise ein Unschuldiger zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt?

Mit -/-

Manfred Bomm, geboren 1951 in Geislingen an der Steige, wo er als Journalist, Gerichtsreporter und Autor lebt. Ist durch seine Tätigkeit mit der Polizei- und Gerichtsarbeit bestens vertraut. Seine »Kommissar Häberle-Krimis « haben ihn weit über die Grenzen seiner Heimat bekannt gemacht. »Beweislast « ist der sechste Fall des sympathischen schwäbischen Ermittlers.