Die Bildhauerin

von Minette Walters
aus dem Englischen von Mechthild Sandberg-Ciletti
Bearbeitung und Regie: Peter Rothin
Produktion: WDR 1996
Teil I und II je 54 Min.

Die Journalistin Rosalind Leigh hat von ihrem Verleger den Auftrag bekommen, ein Buch über den Fall Olive Martin zu schreiben. Seit fünf Jahren sitzt Olive im Knast. Sie hat ihre Mutter und ihre Schwester auf bestialische Weise umgebracht. Auch im Gefängnis ist sie gefürchtet. Die meiste Zeit verbringt sie damit, Figuren zu kneten, in die sie Nadeln sticht. Seitdem wird Olive von den anderen nur noch "Die Bildhauerin" genannt. Doch schon bald entdeckt Rosalind immer mehr Ungereimtheiten, die gar nicht in den angeblich so klaren Fall passen wollen. Zusammen mit Olive tritt sie eine gefährliche Reise voll dunkler Geheimnisse an.

Minette Walters arbeitete viele Jahre als Redakteurin, bevor sie Schriftstellerin wurde. Ihr erster Roman "Eishaus" wurde sofort ein internationaler Bestseller. Für ihren zweiten Roman "Die Bildhauerin" wurde sie mit dem Edgar-Allan-Poe-Preis ausgezeichnet.