Bitterlieb

von Bernhard Pfletschinger

Regie: Christoph Pragua
Produktion: WDR 2010
Länge: 54'

Ein pensionierter Stadtdirektor erschlägt seine Frau und weigert sich, das Tatmotiv zu nennen. Für den ermittelnden Kölner Hauptkommissar Henry Forelle Grund genug, diese "Mordsache" nicht zu schließen. 15 Jahre später rollt er sie tatsächlich wieder auf. Die Tochter des Ehepaars hat Jahre zuvor Selbstmord verübt es kann aber aufgrund neuer Erkenntnisse auch ein Mord gewesen sein. Mögliche Tatwaffe: "Bitterlieb", ein Gedicht des Meistersingers von Nürnberg, Hans Sachs.

Mit: N.N.

Bernhard Pfletschinger, geboren 1946, lebt als Autor für Radio und Fernsehen seit 1984 hauptsächlich für den WDR mit seiner Familie in der Nähe Kölns. "Bitterlieb" ist nach "Zwangscharakter" (WDR 2007) und "La Kalsa" (WDR 2009) das dritte Stück um den Kölner Hauptkommissar Henry Forelle.