Der coole Salafist

Koran und Cappuccino für ein besseres Ägypten

von Mohamed Amjahid

Regie: Giuseppe Maio
Produktion: RBB/DLF 2013
Länge: 53'


Mohammed Tolba ist in Ägypten eine kleine Berühmtheit. Der IT-Experte will seine Landsleute, die sich in tief verfeindete Gruppen gespalten haben, miteinander versöhnen - und lädt alle Ägypter erstmal zum Kaffee ein. Nach dem Sturz von Mubarak saß er regelmäßig im "Costa", einer internationalen Kaffeehauskette, und überlegte, was man tun könne, gegen das seiner Meinung nach größte Problem im Land: die Diskriminierung von Andersdenkenden. Da rief der damals 32-Jährige kurzerhand eine neue Bewegung aus - die Costa-Salafisten.

Beinahe über Nacht erhielt er auf Sozialen Netzwerken mehrere Tausend Fans - mittlerweile sind es über 150000. Die Mitglieder dieser Bewegung sind bunt gemischt - religiöse Moslems, Säkulare und auch Kopten.