Die Dame ist blond

von Lester Powell
Regie: Albert C. Weiland
Musik: Manfred Minnich
Produktion: SR 1957

1: Findiger junger Mann mit bewegtem Vorleben, 32 min.
2: Privatkuranstalt Schönblick, 33 min.
3: Unglücksfall in Pentecost, 31 min.
4: Ein Brief aus toter Hand, 27 min.
5: Der Montparnasse Club, 36 min.
6: Konzert für Celia 30, min.
7: Hoffnung und Asche 31, min.
8: Simon Oats letzter Auftritt, 28 min.

Philip Odell hat seinen Job beim amerikanischen Geheimdienst an den Nagel gehängt und geht mit seiner so intelligenten wie bezaubernden Geliebten Heather McMara nach London. Dabei muss er die schmerzhafte Erfahrung machen, dass es selbst für einen smarten, weltgewandten Menschen wie ihn nicht einfach ist, eine gut bezahlte Stellung zu finden. Doch dann stößt er auf eine Anzeige in einer Zeitung: Junger Mann mit bewegtem Vorleben gesucht! Genau das Richtige für Philip Odell. Und bald darauf ist er in einen äußerst mysteriösen Fall verwickelt: Henry Morrow, ein erfolgreicher Kriminalschriftsteller, fühlt sich verfolgt und bedroht. Und zwar von Simon Oat, einer von ihm selbst geschaffenen Figur!
Im Haus des Schriftstellers stößt Odell auf eine sehr neugierige Dame in blond, eine hysterische Tochter Celia und den gestrengen Hausarzt Dr. Quentin. Auch Mr. Morrows Chauffeur mit dem Namen Hamlet und sein Privatsekretär Laxmore machen auf Odell einen eher zwielichtigen Eindruck.
Einen Tag nach seinem Besuch bei Henry Morrow erfährt Odell, dass der Schriftsteller von seiner Familie in eine Nervenklinik eingeliefert wurde. Doch Philip glaubt nicht an die Krankengeschichte, die Dr. Quentin ihm erzählt. Die Familie zeigt ein auffälliges Interesse an den Briefen, die Morrow Odell als Beweis für seine Erpressung gegeben hat. Als Odell nach Hause zurückkehrt, sind die Briefe gestohlen. Schließlich spürt er Morrow in der Anstalt "Schönblick" auf; Morrow macht zwar einen verwirrten Eindruck, beteuert aber immer wieder, dass er Simon Oat in seinem Zimmer gesehen habe. Dann wird Morrows Privatsekretär Laxmore von Celia tot im Aufzugschacht gefunden. Eine weitere mysteriöse Spur führt in den Montparnasse Club, dessen Besitzer Adrian offenbar Morrows Tochter mit Drogen versorgt. Und schließlich macht auch Morrows Frau Philip Odell eindeutige Avancen.
Ob es ihm gelingt, Licht in die dunklen Affären der blonden Dame zu bringen?