Diamanten zum Aufsammeln

von Nikolai von Michalewsky
Regie Günter Siebert
Produktion RB 1967
29'

Bei einem Patrouillen-Flug über einem Sperrgebiet in der Wüste muss der Pilot Jan Wenter im Jahre 1963 notlanden, wird aber wenig später von einem Kollegen wohlbehalten aufgefunden. Jan Wenter hat indes einen riesigen Diamanten im Sand gefunden und die begründete Vermutung, dass es hier in der Wüste noch mehr davon gibt. Die Sache lässt ihm keine Ruhe. Einige Monate später versucht er auf eigene Faust in das Sperrgebiet einzudringen. Aber Jan Wenter hat die Rechnung ohne die Syndikate gemacht...

Mit Kurt Fleischer, Erwin Ebeling, Wolfgang Velten, Günter Jerschke, Rolf Wessels, Christian Günther, Herbert Steinmetz, Werner Bruhns, Günter Ohlendiek

Nikolai von Michalewsky, geboren 1931 in Dahlewitz, Kreis Teltow. Er arbeitete nach dem Zweiten Weltkrieg als Hafenarbeiter, als Industriepolizist und als Kaffeepflanzer in Belgisch-Kongo. Am Algerienkrieg nahm er als Reporter teil; damals schrieb er sein erstes Buch. Seine großen Romane spielen oft auf hoher See, auf Kriegsschiffen, Seenotkreuzern, Bergungsschleppern, unter Sporttauchern und Glücksrittern. Heute lebt der Autor bei Bremen, schreibt Bücher und Hörspiele und ist als Fernsehregisseur tätig. "Sieger in Weiß" ist sein erstes großes Sachbuch.