Diskretion

von Fred Kassak
aus dem Französischen
von Miklós Konkoly
Regie: Gustav Burmester
Produktion: WDR 1967/mono 54'

Eine Putzfrau, offenbar gar nicht so naiv, wie sie tut, bringt durch gezielte Indiskretionen einen Erpresserring zustande, in dem die Erpresser zugleich die Erpressten sind. Ein circulus vitiosus, der reibungslos funktioniert. Auch ein noch so gut getarnter Mord hilft den Betroffenen nicht aus der Malaise, denn auch diesen Fall hat die Dame bedacht, die an den Drähten zieht und auf einen gesicherten Lebensabend sinnt.

Hinter dem Pseudonym Fred Kassak verbirgt sich der 1928 in Paris geborene Pierre Humblot. Er hat mehr als ein Dutzend Kriminalromane publiziert. 1958 erhielt er in Frankreich den Großen Preis der Kriminalliteratur. Er schrieb mehrere Fernseh- und Hörspiele.