Doctor mendacii

von Hans Delbrück

Regie: Kudith Lorentz
Produktion: DKultur 2014
Länge: 57'

Der ehrgeizige Jungpolitiker Dr. Moritz Sendlinger hat die Tochter des Vorstandsvorsitzenden der Hocke AG geheiratet und sich dadurch gesellschaftlich etabliert. Nur seine Doktorarbeit ist nicht ganz so sauber. Journalistin Melanie Meyer-Manowski hat das herausgefunden und erpresst ihn. Sie fordert Lösegeld und einen lukrativen Job in der Pressestelle der Hocke AG. Als die Dame auch noch um eine sechsstellige Starthilfe bittet, gerät Sendlinger immer mehr in Bedrängnis. Diese Journalistin muss aus seinem Leben verschwinden, beschließt er. Doch sein mörderischer Plan geht nicht auf.

Hans Delbrück, geboren 1955 in Feuchtwangen, studierte katholische Theologie in München. Er arbeitet als Übersetzer und Ghostwriter in Berlin. "Doctor mendacii" ist sein erstes Hörspiel.