Doppel-Kopf

von Juli Zeh
Regie | N.N.
Produktion | SWR 2005
55 Minuten

Ein Mann erwacht neben einer fremden Frau, die behauptet, seine Ehefrau zu sein. Wenig später wird der Mann verhaftet, denn der Inhaber der bekannten Werbeagentur »Doppel-Kopf« in Leipzig wurde ermordet und die Spuren am Tatort weisen auf den Verhafteten hin. Der behauptet aber, Kriminalschriftsteller zu sein und mit dem Mord nichts zu tun zu haben. Die Indizien und Gutachten bezeugen jedoch, dass der Mann Tino Doppel ist, der mit dem Ermordeten
zerstrittene Teilhaber der Werbeagentur. Wie kann der Mann seine Identität beweisen, wenn seine Anwältin und selbst seine Lebensgefährtin ihn als Tino Doppel identifizieren? Oder will er nur nicht der sein, der er ist?

Juli Zeh | geboren 1974 in Bonn. Sie studierte Jura sowie Literatur am Deutschen Literatur-institut Leipzig. Seit 2003 Volljuristin, Dok-torandin der Rechtswissenschaft an der Uni Saarbrücken. Romane: »Adler und Engel« (2001), »Spieltrieb« (2004). »Doppel-Kopf« ist ihr Hörspieldebut.