Drei Bagnaresi

von Hans Siebe
Regie: Horst Liepach
Produktion: Rundfunk der DDR 1981
47'

Im Zirkus „Hansa“ wird eine Dompteuse vermißt. Zur selben Zeit ereignet sich ein schwerer Verkehrsunfall. Von den Bagnaresis – italienische Artisten per Transit – kommt nur die Frau mit dem Leben davon. Beide Vorgänge führen zur Entdeckung eines raffiniert angelegten Verbrechens.

Glaubtreu - Hans-Joachim Hanisch
Inspizient - Klaus Bamberg
Kardos - Ulrich Voß
Enrico - Werner Troegner
Sonja - Doris Abeßer
Major - Gerd Grasse
Einsatzleiter - Dieter Wien
Stiller - Joachim Kaps
Leutnant - Dietmar Obst
Oberleutnant - Kristof-M. Lau
Ärztin - Katarina Tomaschewsky
u.a.

Hans Siebe, 1919 in Berlin geboren, hat sich als Autor vorwiegend der Kriminalliteratur gewidmet, er schrieb Kriminalromane- und Erzählungen sowie Szenarien für das Fernsehen. Für den Rundfunk der DDR hat er über 30 Kriminalhörspiele geschrieben, die zum Teil auch von ausländischen Radiostationen übernommen wurden.