Drei Schritte zum Himmel

von Dirk Spelsberg
Regie: Norbert Schaeffer
Produktion: hr 1997
52 Min.

Der Himmel auf Erden - das ist eine Sache für sich. Vor allem für einen wie Eddie, der der Studentin Maria seine Sicht der Dinge zu erklären sucht, seine Sicht vom Leben, vom Glück und von der Liebe.
Daß er dabei aber schon längst einen riesigen Schlamassel angerichtet, daß er bei der Suche nach seinem Himmel den anderen die Hölle bereitet hat, kommt ihm nicht in den Sinn.
Und weil Maria längst tot ist, müssen wieder die anderen erzählen, was wirklich geschehen ist. Doch auch diese anderen - Marias Eltern, Geschwister, Freunde, Nachbarn - sind genauso wenig in der Lage, wenn auch aus ganz anderen Gründen, in Worte zu fassen, welche Katastrophe sich zugetragen hat. Am Ende hilft nur noch der kalte Blick eines neutralen Beobachters.
Doch: Ob der Himmel die Hölle ist oder die Hölle der Himmel, diese Frage läßt sich, so absurd es klingt, nur mit ja beantworten.

Mit Jens Wawrczek, Heinrich Giskes u.v.a.

Dirk Spelsberg, geboren 1954 in Altena/Westfalen, lebt als Schriftsteller in Münster. Hörspiele, Theaterstücke, Prosa.