Der dritte Mann

von Graham Greene

Regie: Carol Reed/ Klaus-Dieter Klingberg
Musik: Anton Karas
Darsteller: Elisabeth Ried, Wolfgang Lukschy, Hans Nielsen, Friedrich Joloff, Ernst Deutsch, Erich Ponto, Siegfried Breuer und Paul Hörbiger
Produktion: Alexander Korda Film/ Radio Bremen 1950
Länge: 54’19

Haben Sie bei der vierten, fünften Wiederholung des Films im Fernsehen nicht auch schon einmal die Augen geschlossen und trotzdem gewusst, was zu sehen ist? Radio Bremen hat 1950 aus der Tonspur der deutschen Synchronfassung ein Hörspiel erstellt, das die Bilder im Kopf entstehen lässt, begleitet vom berühmten musikalischen Leitmotiv. Zur Erinnerung: Der amerikanische Schriftsteller Holly Martin muss sich im kriegszerstörten Wien mit dem Verdacht auseinandersetzen, dass sein totgeglaubter Freund Harry Lime in unglaubliche menschenverachtende Geschäfte verwickelt ist.


Graham Greene (1904-1991) gehört zu den bekanntesten englischen Romanciers.