Das Dschungelbuch

Das Menschenjunge

von Rudyard Kipling

Regie: Frank-Erich Hübner
Komposition: Wim Wollner
Bearbeitung: Karlheinz Koinegg
Produktion: WDR 2007
Länge: 32'

Wer kennt nicht den Wolfsjungen Mogli und seine Freunde, den klugen Panther Baghira und Balu, den schläfrigen braunen Bären, oder die Pythonschlange Kaa und Moglis größten Feind, den Tiger Schir Khan? Spätestens seit Walt Disneys wunderbarem Zeichentrickfilm ist Kiplings Abenteuergeschichte eines der populärsten Jugendbücher der Welt. Dieses Hörspiel ist eine liebevoll und zeitgemäß inszenierte Reise in Moglis Welt mit den umwerfend tierischen Stimmen von Traugott Buhre als Balu und Christian Redl als Baghira.

Rudyard Kipling, geboren 1865 in Indien, veröffentlichte die beiden Dschungelbücher 1894 und 1895; sie machten ihn mit einem Schlag weltbekannt. Berühmt ist Kipling aber auch für seine Gedichte, die in England jedes Schulkind kennt. Kipling schrieb viele Kurzgeschichten, Romane und Berichte über Indien, wo auch die Dschungelbücher spielen. 1907 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Er starb 1936 in London.