Der dünne Mann

von Dashiell Hammett
aus dem Amerikanischen von Tom Knoth
Regie | Walter Adler
Produktion | SWF/HR 1997
Je Teil: 50 Minuten

Der Erfinder Clyde Wynant, der "Dünne Mann", ist verschwunden, und die Leiche seiner Sekretärin und Geliebten wird, von Kugeln durchlöchert, ermordet aufgefunden. Stehen diese Geschehnisse in einem Zusammenhang? Wer ist der Mörder? Wynants Tochter Dorothy, die demonstrativ mit einem Revolver herumläuft? - Oder Aynants Frau, die die Tote gehasst hatte? - Wynants Rechtsanwalt, Macaulay, erhält einen Brief von Wynant, und der beauftragt den Detektiv Nick Charles, einen klugen, witzigen und gelegentlich zynischen Mann, der sich durch das Verwirrspiel mit sicherem Gespür bewegt.

Mit | Martin Reinke, Annette Paulmann, Burghart Klaußner, Katharina Zapatka, Leslie
Malton, Felix von Manteuffel, Martin Semmelrogge, Daniel Berger u.a.

"Der dünne Mann" wurde 1934 erstveröffentlicht und im gleichen Jahr mit William Powell und Myrna Loy verfilmt. Erst 1952 erschien die erste deutsche Ausgabe.

Dashiell Hammett | (1894 - 1961), einer der Klassiker des amerikanischen Detektivromans, war selbst jahrelang Detektiv, ehe er in den zwanziger Jahren begann Krimis zu schreiben. Der schriftstellerische Durchbruch gelang ihm 1929 mit "Rote Ernte". Es folgten Weltbestseller wie "Der Malteserfalke" (1930) und "Der dünne Mann" (1934).