Eiffel sour

von Michael Koser

Regie: Rainer Clute
Darsteller: Cornelius Obonya, Maren Kroymann, Rosemarie Fendel, u. a.
Produktion DeutschlandRadio Berlin 1999
Lange 54'2l

Mai 1922 Seit einem DreiVierteljahr hat die Welt nichts mehr von Felix und Cora gehört den beiden Spezialisten
für Eigentumsreduzierung und Besitzregulation. Ist das der Fluch des Hohenzollernhorts - hat der Reichtum sie trage gemacht? Auf der Plattform des Elffelturms fassen sie den Plan zu einem neuen Coup. Sie werden den Eiffelturm stehlen!
Dazu brauchen sie eigentlich nur noch einen betuchten Käufer. Vielleicht den großzügigen transatlantischen Schrottkönig Mr. Cross? Paris die Stadt der Künstler und Lebenskünstler ist der ideale Schauplatz für die Maskeraden von Felix und Co...

Michael Koser geboren 1938 in Berlin studierte Geschichte Politik und Germanistik. Seit 1966 schreibt er vor allem für den Rundfunk Er ist Autor der Hörspiel Reihen »Professor van Düsen« ('77 Folgen) und »Der letzte Detektiv« In seiner Reihe »Cocktail für zwei« erzahlt er Knminalgeschichten vor dem Background der zwanziger Jahre.