Einbruch ins Labor

Kriminalhörspiel von Felix Huby

Mundarthörspiel

Regie: Susanne Hinkelbein
Produktion: SWR Tübingen 2000
Länge: 32 Minuten

Regie_etc

Senator Leucht, Chef und Besitzer der Allplast-Chemie, hat der relativ kleinen Firma Meixner einen wichtigen Mitarbeiter ausgespannt. Er hofft, so an die Unterlagen einer brisanten Neuentwicklung zu kommen. Legal oder illegal! Da Meixner eine Riesensumme für sein Produkt fordert, sieht sich der Großunternehmer gezwungen, die geheimen Formeln auf anderem Wege zu beschaffen und dabei soll ihm ausgerechnet der abgeworbene Mitarbeiter Österle helfen. Der sieht die Chance seines Lebens, spielt ein gefährliches Doppelspiel und bringt sich und seine Helfershelfer in eine brisante Situation.

Mit: Reinhold Ohngemach, Peter Jochen Kemmer und Hubertus Gertzen u.a.

Felix Huby ist 1938 geboren und lebt seit 1991 in Berlin. Huby war Zeitungsredakteur und Spiegelkorrespondent, bevor zunächst Kinderbücher und dann viele Hörspiele und Krimis für Erwachsene zum Lesen, Hören und Sehen schrieb. Eine seiner bekanntesten Figuren ist Kommissar Ernst Bienzle. Zu den beliebtesten Fernsehserien zählen: "Oh Gott Herr Pfarrer" und "Pfarrerin Lenau".