Eine kurze Geschichte vom Glück

Schwäbisches Mundarthörspiel

von Thommie Bayer

Regie: N.N.
Produktion: SWR 2012
Länge: 50'

Der Anruf kommt kurz nach 11. Eine sympathische Frauenstimme informiert Robert Allmann über einen Lottogewinn von mehr als 6 Millionen Euro. Der völlig überraschte Gewinner schwankt zwischen Schock und Euphorie, und als die Lottofee auflegt, ahnt er noch nicht, welches neue Leben auf ihn wartet. Zunächst aber deckt Robert den Tisch, putzt Pfifferlinge und setzt Nudelwasser auf: Seine Frau Regina soll als Erste von seinem Glück erfahren, und das in stilvollem Rahmen. Doch der Abend verläuft anders als geplant. Und alles, was Robert bisher wichtig war, gerät ins Wanken.

Thommie Bayer, geboren 1953 in Esslingen, studierte Malerei und war Liedermacher, bevor er 1984 begann, Stories, Gedichte und Romane zu schreiben. Neben anderen erschienen von ihm "Die gefährliche Frau", "Spatz in der Hand"" und zuletzt "Fallers große Liebe". "Eine kurze Geschichte vom Glück" war für den deutschen Buchpreis nominiert.