Eine Nacht und ein Tag

von Heinz Pelka
Ton: Dietmar Hagen
Regie: Klaus Zippel
Produktion: Funkhaus Berlin 1990
29'

Eine größere Stadt in der DDR: Der aus dem Strafvollzug entlassene Andreas Bertram hat einen Racheplan. Mit Hilfe seines alten Kumpels will er die Tochter jenes Richters entführen, der ihn zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilte. Bertram hat sich genau überlegt, wie er vorgehen will. Richter Winkler glaubt zunächst an einen schlechten Scherz, als er per Telefon aufgefordert wird, Lösegeld in der Höhe von zwanzigtausend Mark bereitzulegen. Das Bitten seiner Tochter, die selbst mit ihm spricht, macht ihm aber die Tragweite der Situation bewusst. - Was können er und seine Frau tun, um Lisbeths Leben nicht noch in größere Gefahr zu bringen?

---