Ein Knoten

von Nancy Pickard
Übersetzung aus dem Amerikanischen: Sonja Hauser
Regie: Gabriele Bigott
Mit Ursula Werner
SFB/ORB 1999, 55 Min.

Privatdetektivin Angela Fopeano sieht aus, als ob sie hart im Nehmen sei. Sie ist es nicht,
insbesondere jetzt nicht. Sie hat erfahren, dass sie an Krebs erkrankt ist. Da bekommt sie einen
Auftrag, der sie mehr beschäftigt als andere Fälle. Die Auftraggeberin heißt Grace Kairn und ist in allem
so ungefähr das Gegenteil von ihr: zart, hübsch, damenhaft. Vor fünf Jahren wurde sie von einem Mann
überfallen und vergewaltigt. Im Glauben, sie wäre tot, ließ der Täter sie einfach liegen. In der Tat war sie
minutenlang klinisch tot. Sie wurde gerettet, der Täter gefasst und verurteilt. Doch nun steht seine
Entlassung aus der Haft bevor und damit, so befürchtet Grace Kairn, auch drei Morde.

Die amerikanische Autorin Nancy Pickard hat nicht nur die beliebten Jenny-Cain-Krimis geschrieben,
sie war Vorsitzende der Sisters in Crime und hat für ihre Romane und Kurzgeschichten zahlreiche
Auszeichnungen erhalten, u. a. "Agatha", "Anthony", "American Mistery" und eine zweimalige
Nominierung für den "Edgar".