Einladung zu einem Unfall

von Wade Miller
Regie: Wolfgang Drescher
Produktion: Saarländischer Rundfunk 1964
36'

Albert Magnum, ein traditionsbewusster Gentleman aus San Diego, erhält eine Einladung von seiner Jugendfreundin Virgilia und ihrem jetzigen Mann Joseph, einem grobschlächtigen Kerl. Bei der Besichtigung des selbstgebauten Gartenschuppens, in dem Joseph seinen Basteleien frönt, gesteht Virgilia ihrem Freund Albert den Seitensprung mit ihrem geschiedenen Mann Campbell - da bricht das Baugerüst zusammen und begräbt Virgilia beinahe unter sich. Zum Glück ist sie nur leicht verletzt. Der Wind habe das Gerüst zum Einsturz gebracht, behauptet Joseph. Doch es war windstill. Sollte Albert Zeuge eines Unfalls sein, der in Wahrheit ein Mordversuch an der untreuen Gattin war?

Erzähler: Dieter Hufschmidt

Wade Miller, amerikanischer Krimi-Autor (auch unter den Namen Bill Miller und Bob Wade), schrieb u.a.: „The Killer“ (1951; dt: „Menschenjagd“ 1954)) „Falle mit Goldrand“, „Mord unterm Karussell“, „Ein Bischof stottert nicht“.