Einmal New York und nicht zurück

von Dashiell Hammett
aus dem Amerikanischen
von Benjamin Schwarz
Bearbeitung und Regie:
Hans Rosenhauer
Produktion: NDR 1991/49'

San Francisco in den zwanziger Jahren. Der Börsenmakler Daniel Rathbone ist spurlos verschwunden. An seinem Zielort New York kommt nur sein Gepäck an. Verschwunden sind auch die 100 000 Dollar, die der Firma Zumwalt und Rathbone anvertraut worden waren. War die angekündigte Reise nach New York nur ein Bluff? Hat sich Rathbone abgesetzt? Und warum wendet sich Mr. Zumwalt erst vier Wochen nach Rathbones Verschwinden an die Privatdetektei Thin mit der Bitte um Nachforschungen?

Dashiell Hammett wurde 1894 geboren und starb 1961 in New York. Er zählt neben Raymond Chandler zu den bekanntesten Kriminalautoren und gilt als Erneuerer der amerikanischen Kriminalgeschichte. Zu seinen bekanntesten Romanen gehören "Der Malteser Falke" (1930) und "Der dritte Mann" (1934). Beide wurden mit großem Erfolg verfilmt. Erst dreißig Jahre nach Hammetts Tod wurde eine Kurzgeschichte wiederentdeckt, die er für ein Kriminalmagazin geschrieben hatte. Diese Geschichte mit dem Titel "Der schwarze Hut, der gar nicht da war" ist die Vorlage zu diesem Hörspiel.