Die Ermordung der Butterblume

von Alfred Döblin

Regie: N.N.
Produktion: BR 2007

Michael Fischer ist ein ganz durchschnittlicher, friedlicher und durchaus naturverbundener Untertan des Kaisers. Doch dann gerät er eines Tages in ein geheimnisvolles Schuldverhältnis zu einer Butterblume, der er auf einem Spaziergang den Blütenkopf abgeschlagen hat. So banal und skurril das Verbrechen - Alfred Döblin entwickelt daraus in seiner brillanten Novelle einen kriminalistischen Blick in die Täter-Seele.

Ein absurde und unterhaltsame Satire auf das wilhelminische Bürgertum, erschienen 1910.

Mit: Hans Quest