Europas Solar-Vision - Das Desertec-Projekt in der afrikanischen Wüste

Feature von Heidi Mühlenberg

Regie: Henry Bernhard

Dauer: 59'30
Produktion: MDR 2011

DESERTEC heißt das weltweit ehrgeizigste Zukunfts-Projekt. Zwölf Europäische Großkonzerne und Geldhäuser wollen 400 Milliarden Euro investieren und bis 2050 eintausend solarthermische Kraftwerke und Windparks in Afrikas Sonnengürtel wuchten, die über Fernstromtrassen ein Sechstel vom Strombedarf des Kontinents decken - ohne Abgas und Abfall. Es könnte viel mehr werden. Selbst die Wüstenstrom-Visionäre - ein pensionierter Teilchenphysiker aus Hamburg, ein fränkischer Solarpionier und ein marokkanischer Uni-Professor mit sächsischem Akzent - sind überrascht von Wucht und Tempo der Ereignisse. Große neue Solarfelder ernten heute schon Sonne in Marokko, trotzen Sturm und Hagel. Solarfonds sammeln mühelos Millionen Euro bei Anlegern ein. Großbanken weltweit horchen auf. Deutsche Solarspiegelhersteller werden zum Ziel von Werkspionage.

Die Autorin Heidi Mühlenberg ist bekannt für ihre gut recherchierten Features über Umweltthemen. Sie ist nach Marokko gefahren und hat vor Ort geprüft, was es mit den europäischen Solar-Visionen auf sich hat.