Fahrstuhl zum Schafott

von NoŽl Calef
Übersetzung aus dem Französischen: Paul Badisch
Funkbearbeitung und Regie:
Walter Adler
Produktion: Südwestrundfunk 1999
Länge: 54'30

Darsteller:
Gerhard Garbers, Sylvester Groth, Sascha Icks, Philip Schepmann,
Christian Berkel,
u. a.

Julian ist hoch verschuldet und hofft, das Glück durch ein perfekt geplantes Verbrechen
erzwingen zu können. Er ermordet seinen Gläubiger, bleibt jedoch danach im Aufzug
stecken. Seine eifersüchtige Frau sucht ihn, sein Wagen wird von einem jungen Paar gestohlen, und mit seinem Revolver wird ein Fremder erschossen. Während man nach ihm
fahndet, sitzt er bereits fest im »Fahrstuhl zum Schafott«.

NoŽl Calef (1907-1968) schrieb insgesamt sieben Kriminalromane. »Fahrstuhl zum Schafott«, der zweite Roman, erschien 1956 und wurde von Louis Malle mit
Maurice Ronet, Jeanne Moreau und Lino Ventura in den Hauptrollen verfilmt. Er gilt als »Klassiker der Schwarzen Serie«.