Der Fall der Kommissare

von Hans Kasper
Regie: Günther Sauer
Musik: Hans-Martin Majewski
Produktion: Hessischer Rundfunk 1976
Länge: 37'30

Schon beim Vorspann mit der Titelmusik lud sich das deutsche Wohnzimmer in den 60er und 70er Jahren mit erwartungsfroher Spannung auf. Woche für Woche haben sie ermittelt, familiengerecht und mit dem ihnen eigenen Humor: John Steed und Emma Peel "mit Schirm, Charme und Melone" in London, "Der Kommissar" und "Derrick" in München, Stone und Heller "in den Straßen von San Francisco", die "Tatort"-Kommissare in den Heimatstädten der ARD-Sender. Die populären Protagonisten sind von Hans Kasper zusammengeführt worden, um gemeinsam den Fall "Gibsy Smiling" zu lösen. Auch ohne Bild sind die Fernseh-Kriminalisten von einst unschwer zu erkennen, denn sie alle werden von ihren "Originalen" gesprochen respektive von ihren angestammten Synchronstimmen. Hans-Martin Majewski hat dazu aus den Erkennungsmelodien der TV-Serien eine musikalische Spur ausgelegt, die man nicht verfehlen kann. Wiederhören macht Freude.

Die Rollen und ihre Darsteller:
Kommissar Keller:
Erik Ode
Robert Heines:
Reinhard Glemnitz
Rehbein:
Helma Seitz
Stefan Derrick:
Horst Tappert
Harry Klein:
Fritz Wepper
Inspektor Columbo:
Klaus Schwarzkopf
Lieutenant Kojak:
Edgar Ott
Chief Ironside:
Martin Hirthe
Kommissar Haferkamp:
Hansjörg Felmy
Ingrid Haferkamp:
Karin Eickelbaum
Hauptkommissar Trimmel:
Walter Richter
Kommissar Veigl:
Gustl Bayrhammer
Lieutenant Mike Stone:
Friedrich W. Bauschulte
Inspector Heller:
Volker Brandt
John Steed:
Gert Günter Hoffmann
Emma Peel:
Margot Leonhard
und andere...

 

Hans Kasper (1916-1990) hinterließ an die 90 Hörspiele.