Der Fall Dr. Crippen

von Helmuth M. Backhaus
Regie: Alexander Malachovsky
Komposition: Frank Duval
Produktion: Bayerischer Rundfunk 1979
Länge: 51'20

London im Jahr 1910. Inspektor Snow von Scotland Yard erhält von einem Mister Flash den Hinweis, dass die bekannte Sängerin B. Almore seit einem halben Jahr spurlos verschwunden ist. Cora Crippen, so ihr bürgerlicher Name, ist verheiratet mit einem Doktor Crippen, der sie vor einem halben Jahr als vermisst gemeldet und nun die Todesanzeige herausgegeben hat. Flash glaubt nicht, dass Cora tot ist. Inspektor Snow übernimmt den Fall und findet in seinem Assistenten Reilly hilfreiche Unterstützung.

Darsteller: Herbert Fleischmann, Michael Hinz, Uta Maria Schütze u.a.

Helmuth M. Backhaus (1920-1989), Kabarettist, begann 1946 mit Sendungen wie dem "Zehnerlkabinett". Bis zu seinem Tod war er Autor und Sprecher zahlreicher Hörfunk- und Fernsehsendungen. Bekannt wurde er mit der Fernsehkomödie "Die Post geht ab" (1962) und mit Krimis wie "Der Fall Mata Hari" (BR 1979). Für den Bayrischen Rundfunk schrieb er auch Hörspiele in der Reihe "Kinder in Sage und Geschichte".