Die falsche Geliebte

von Angelika Voigt
Regie: Anita Ferraris
Produktion: WDR 1994
49'

Gregor ist durch einen Unfall zum Krüppel geworden. Hass und gegenseitiges Misstrauen vergiften seine Ehe mit Beatrice. Sie verdächtigt ihn einer Affäre mit der stummen Marie; Gregor behauptet, Beatrice habe ihn bei dem angeblichen Unfall töten wollen. Hinzu kommt noch Gregors Eifersucht auf den Nachbarn Kosta, mit dem Beatrice ein Verhältnis hat. Bei einem Abendessen zu viert nimmt der tief verletzte Gregor mit Hilfe eines hinterhältigen Tricks Rache an seiner Frau.

Angelika Voigt, geboren 1955 in Erfurt, aufgewachsen in Düsseldorf, studierte Geschichte, Geographie und Kunst. Sie arbeitet als freiberufliche Autorin in Hamburg. Der WDR realisierte mehrere ihrer Hörspiele, u.a. "Daphne", "Claras Köpfe" und "Ein Wahnsinnsspiel".