Radio Tatort: Falsches Herz

von Friedrich Ani und Uta-Maria Heim

Regie: Günter Maurer
Musik: Arndt Wirth
Mit Karoline Eichhorn, Ueli Jäggi u.a.
SWR 2009 / 54 Min.

Das badisch-schwäbische Profiler-Duo Nina Brändle und Xaver Finkbeiner vom LKA Stuttgart sehen sich mit einer Reihe von Sexualmorden konfrontiert. Zuerst wurde in Bad Mergentheim der 10jährige Niklas getötet. Dann, nur 20 Kilometer weiter, folgte Marius, 8 Jahre, erstickt mit einer Plastiktüte. Das Motiv ist unklar, keine Verdächtigen. Und jetzt wird in Hohenlohe die 12jährige Lara vermisst. Ihr Fahrrad wird im Wald gefunden.

Ist der Mörder von Niklas und Marius identisch? Und hat dieser Serientäter wieder zugeschlagen? Finkbeiner und Brändle besuchen die Tatorte und stoßen im rauen Hohenlohe auf heftigen Widerstand: Es gibt keine brauchbaren Zeugen. Die Kinder, die etwas gesehen haben, blocken ab. Die Polizeibeamten vor Ort machen Dienst nach Vorschrift. Stück für Stück kommen schließlich Abgründe ans Tageslicht, mit denen niemand gerechnet hat...

Friedrich Ani, Jahrgang 1959, lebt als Schriftsteller und Drehbuchautor in München. 2003 wurde er mit dem Deutschen Krimi-Preis ausgezeichnet.

Uta-Maria Heim, Jahrgang 1963, lebt als Autorin und Hörspielredakteurin in Baden-Baden. 1992 und 1994 erhielt sie den Deutschen Krimi-Preis, 2000 den Friedrich-Glauser-Preis.

Alle Radio Tatorte sind nach der Ausstrahlung noch eine Woche lang im Internet zu hören.
Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Radio-Tatort-Homepage der ARD.