Das falsche Urteil

von Håkan Nesser
Übersetzung aus dem Schwedischen: Gabriele Haefs
Hörspielbearbeitung und Regie: Rainer Clute
Produktion:
DeutschlandRadio Berlin 2003
55'

Acht Monate, nachdem Leopold Verhaven aus der Haft entlassen wurde, entdecken Kinder in einem Graben eine übel zugerichtete Leiche. Alles deutet darauf hin, dass es sich um Verhaven handelt. Verurteilt wurde er wegen zweifachen Mordes. Obwohl er vor Gericht seine Unschuld beteuert hat, saß er vierundzwanzig Jahre im Gefängnis. Kommissar van Veeteren wird den Verdacht nicht los, dass Verhaven wirklich unschuldig war...

Håkan Nesser, geboren 1950, war Lehrer, lebt als freier Autor in Uppsala. Seine Van-Veeteren-Krimis sind vielfach preisgekrönt. DLR Berlin produzierte zuletzt „Das vierte Opfer“ (2001) und „Die Frau mit dem Muttermal“ (2002).