Feuerengel

von Robert Bloch
Aus dem Amerikanischen von Gretl Friedmann
Bearbeitung und Regie: Irene Schuck
BR 1997
52'

Philip Dempster ist Autor und Journalist. Seit einiger Zeit plagen ihn Alpträume. Sie lassen ihn nicht mehr zur Ruhe kommen. Dempster trinkt, kommt mit seinem Buch nicht mehr weiter. Also nimmt er für eine Zeitung einen Auftrag über sein Spezialgebiet an - das Sektenunwesen in der Stadt. Bei seinen Recherchen gerät Dempster in ein Netz von Intrigen. Kurz nach seinem Besuch gehen Kirchen in Flammen auf, sterben Sektenführer. Ist Dempster selbst der Brandstifter? Die Polizei jedenfalls glaubt das. Aber das ist nicht das Schlimmste. Viel schlimmer ist, dass er selbst diese Frage auch nicht beantworten kann. Er fühlt sich verfolgt von einem mysteriösen kleinen Mann mit Harlekingesicht. Die Alpträume werden immer quälender.

Mit Roland Bayer, Peter Fricke, Katharina Palm, Walter Renneisen, Edgar Selge, Jens Wawrczek u.a.

Robert Bloch (1917-1994). Umfangreiches, während sieben Jahrzehnten entstandenes Erzählwerk. Autor des von Alfred Hitchcock verfilmten Meisterwerks Psycho. Schilderung der Innenwelten psychopatischer Gewaltverbrecher, u.a. in The Scarf (1947), The Kidnapper (1954). Drehbuchautor für Spielfilme und Fernsehserien (Thriller und Star Treck).