Der Flösser

von Jochen Schimmang

Regie: Günter Maurer
Produktion: SWR 2015
Länge: 50'

Peter Flötzer ist ein angesehener Kundenberater bei der Sparkasse in Calw, lebt seit fünf Jahren mit seiner Freundin zusammen, hat einen Kreis von Freunden, ist der Star der Laienspielgruppe und bei den meisten einfach nur "der Peter". Eines Tages findet man seinen Wagen unverschlossen im Wald, und Flötzer ist spurlos verschwunden. Zuerst denken natürlich alle an ein Verbrechen, doch bald stellt sich heraus, dass »der Peter« sich einfach aus dem Staub gemacht hat.

Knapp zwei Jahre später landet beim örtlichen Verleger ein handgeschriebenes Heft von erheblichem Umfang, Verfasser: Peter Flötzer. Waller beauftragt den bekannten Ghostwriter Mortensen aus Hamburg, daraus ein Buch zu machen.

Jochen Schimmang, geboren 1948 in Northeim, lebt als Schriftsteller in Oldenburg. Er debütierte 1979 mit dem vielbeachteten Roman »Der schöne Vogel Phönix«. Im August 2014 erschien bei Edition Nautilus seine persönliche transitorische Kulturgeschichte des Verschwindens, des Verstecks und der Poetik des Reisens: "Grenzen Ränder Niemandsländer".