Freie Radikale

von Andreas Renoldner

Regie: Katharina Weiß
Produktion: ORF 2010
Länge: 55'

Die Welt, so viel steht fest, ist voller Substanzen. Sichtbaren und unsichtbaren, gefährlichen und ungefährlichen, legalen und illegalen. Petra hat einen Sinn für Substanzen. Sie spürt sie, kennt sie und kann sie auch benennen. Sie fühlt das Hydralazin in der Luft, kämpft mit Adrenalin und Thyroxin. Manche Substanzen tragen Namen, die nach Drogen riechen. Insulin und Mozambin und Endorphin. Aber wer von denen ist gut und wer böse?
Petra selbst, so viel steht ebenfalls fest, ist böse. Sie lebt bei und von Silvie. Die Beziehung der beiden ist problematisch, weil sich Silvie ausgenutzt fühlt. Aber Petra ist bereits auf der Suche nach einer neuen Freundin. Und weil die alte Schwierigkeiten macht, schmiedet Petra einen tödlichen Plan. Sie bringt "Substanzen" ins Spiel, gefährliche Substanzen ...

Mit: Christiane von Poelnitz, Peter Strauß, Gerti Drassl, Angela Schneider, Chris Pichler

Andreas Renoldner, geboren 1957 in Linz, absolvierte eine Gastgewerbeschule, arbeitete als Koch, war Pächter einer Betriebskantine und lebt derzeit als freier Schriftsteller in Garsten bei Steyr. Er schreibt Romane und Hörspiele. 2001 wurde er mit dem Kulturpreis des Landes Oberösterreich ausgezeichnet.