Gefährliches Geld

Hörspiel in 4 Teilen

von Edward J. Mason

Regie: Walter Netzsch
Komposition: Walter Popper
Produktion: BR 1961
Länge: Teil 1 ca. 51', Teil 2 ca. 49', Teil 3 ca. 50', Teil 4 ca. 44'

Teil 1: Im Nachtzug nach Easton

Überraschend macht der Journalist David Conway eines Nachts im Zug die Bekanntschaft der reizenden Carol Vetch. Die einzige Tochter des Nervenarztes Dr. Vetch benötigt dringend die Hilfe des kriminalistisch veranlagten Reporters, da ihr unbekannte Verfolger auf der Spur sind. Ihr Vater ist in das erpresserische Fadenkreuz eines Geldfälscherrings geraten. Nun soll Conway stellvertretend für die Familie Vetch die Polizei auf die Fährte der Verbrecher locken. Conway lässt sich, unterstützt von seiner Freundin Pat Manners, darauf ein. Inspektor James von der Polizei ist zunächst skeptisch. Doch als schon wenig später die erste Leiche aufgefunden wird, ist klar, dass es sich um einen ernstzunehmen den Fall handelt.

Teil 2: Die Attraktion

Der Fall der Geldfälscherbande um den Künstler Conrad Meister und deren erpresserische Machenschaften, denen der Nervenarzt Dr. Vetch und seine Tochter Carol ausgesetzt sind, wirft weiterhin Fragen auf. Zwar gelingt es dem Journalisten David Conway und seiner Freundin Pat gemeinsam mit der Polizei Carol Vetch unversehrt aus einer Entführung zu befreien. Die Täter bleiben aber weiterhin unbekannt und auf freiem Fuß. Auch die Ermittlungen zum Mord an Ma- jor Wright laufen ins Leere. Als sich David und Pat, die von der Polizei als Unterstützer der Ermittlungen nicht ernst genommen werden, selbständig daran machen, die Fragen aufzuklären, treffen sie auf einen alten Bekannten. Der hat sein Messer mittlerweile gegen einen Revolver getauscht.

Teil 3: Zigaretten und Whiskey

Der Journalist David Conway und seine Freundin Pat Manners gehen ihrer Vermutung nach, dass Dr. Vetch der führende Kopf hinter den Morden im Zusammenhang mit dem Falschgeldskandal ist. Bevor David und Pat Inspektor James von ihrem Verdacht erzählen können, versuchen sie Beweise zu sammeln, mit denen sich ihr Vorwurf erhärten lässt. Denn Dr. Vetch weiß durchaus die Polizei zu manipulieren. Im Zuge der Recherchen von David und Pat entspinnt sich ein Katz- und Mausspiel mit dem Doktor. Nach dessen vergeblichen Versuch, David zu bestechen, gerät David in die Gewalt des kriminellen Arztes. Nun liegt es an Pat, die Polizei von den verbrecherischen Machenschaften des Doktors zu überzeugen.

Teil 4: Die Operation

Drei Morde gehen bereits auf das Konto der Bande um den Nervenarzt Dr. Vetch und seine Tochter Carol. Wegen seiner eigenständigen Ermittlungen ist nun auch der Journalist David Conway in die Fänge des Doktors geraten. Davids Freundin Pat versucht, die Polizei darüber zu informieren. Doch Carol Vetch weiß sehr gut dagegen vorzugehen. In der Klinik des Doktors festgehalten, treffen David und Pat auf den drogenabhängigen Fälscher Conrad Meister, der ebenfalls vom Doktor gefangen gehalten wird. Es eröffnet sich ihnen jetzt zwar die ganze Wahrheit um die Verbrechen des Doktor Vetch, allerdings droht David nun Schlimmeres als der Tod. Glücklicherweise wundert sich langsam die Polizei darüber, dass David und Pat sich schon lange nicht mehr in ihre Arbeit eingemischt haben.

Mit: Ernst Stankovski, Bruni Löbel, Friedrich Domin, Kerstin de Ahna, Erwin Faber, Siegfried Lowitz, Norbert Gastell u.a.

Edward J. Mason (1912–71), englischer Autor für Radio, Fernsehen und Film. Weitere Hörspiele Schule der Aufregung (SDR 1952), Eine haarsträubende Geschichte (SDR 1960), Die geheimnisvolle Stimme (SDR 1984).