Der geheimnisvolle Fremde

von Mark Twain
Aus dem Amerikanischen von Ana Maria Brock

Regie: Kai Grehn
Komposition: Tarwater
Bearbeitung: Kai Grehn
Produktion: DKultur 2013


Im Winter des Jahres 1590 kommt ein junger, sympathischer Fremder in das österreichische Eseldorf. Es handelt sich um den Satan, genauer: den Neffen des alten Teufels, der sich um die Freundschaft von drei 16-jährigen Jungen aus dem Dorf bemüht.

Ich-Erzähler Theodor Fischer und seine beiden Freunde Nikolaus Baumann und Seppi Wohlmeyer sind begeistert von den interessanten Gesprächen und fasziniert von den magischen Kräften des geheimnisvollen Fremden. Sie erfahren viel über die Verderbtheit, Missgunst, Rohheit und Überheblichkeit der Menschen und nicht zuletzt darüber, wie viele Grausamkeiten im Namen Gottes geschehen.

Mit: Jannik Schümann, Alexander Fehling, Robert Gwisdek, Sebastian Urzendowsky, Andreas Schmidt, Christian Grashoff u.a.

Mark Twain, eigentlich Samuel Langhorne Clemens (1835-1910), amerikanischer Schriftsteller, wurde mit Tom Sawyer (1876) udn Huckleberry Finn (1884) weltberühmt. Die Erzählung "The Mysterious Stranger" an der er zwölf Jahre gearbeitet haben soll, erschien posthum 1916.