Gerechtigkeit für Manitoulin

von Bernd Grashoff
Regie: Michael Schlimgen
Produktion: WDR 1999
Länge: 46:42

Sergeant Turnpike und der Indianer Cop-Joe sind nicht zu beneiden. In
Manitoulin-Hill ist die Leiche einer vergewaltigten und erwürgten
Deutschen gefunden worden und für Superintendant Dekalb ist
sonnenklar, daß natürlich nur einer der heruntergekommenen
Einwohner des Reservats der Täter sein kann. Bald wird ein erster
Verdächtiger verhaftet. Turnpike und Cop-Joe, die wenig Ansehen bei
Dekalb genießen, wissen aber noch nicht, ob sie dem ersten
Augenschein und den Vorurteilen ihres Vorgesetzten trauen, oder die
Ermittlungen fortsetzen sollen. Turnpikes engagierte Freundin Roxane,
deren Schüler der Verdächtige ist, bringt schließlich wieder Bewegung
in die Sache. Ein Hörspiel, das spannende Unterhaltung mit der
Darstellung sozialer Realität in einem Indianerreservat Nordamerikas
verbindet.

Bernd Grashoff wurde 1934 in Köln geboren. Er arbeitete als Dramaturg
und Lektor und veröffentlichte Theaterstücke, Romane und über vierzig
Hörspiele.

Mit: Peter Wilczynski, Lena Stolze, Sebastian Walch, Gertrud Roll,
Dagmar Biener