Geschäfte und Gefühle

von Pierre-Jean Bouyer
aus dem Französischen von Jean-Louis Marie

Regie: Christoph Pragua
Produktion: WDR 2010
Länge: 54'

Paul, Kleinkrimineller auf Bewährung, wird von seinem Onkel als Privatdetektiv in einem Pariser Luxushotel angeheuert, um das Treiben der Gäste im Auge zu behalten. Otto, ein neuer schwerreicher Hotelgast, verdächtigt seine Frau Hortense des Ehebruchs und engagiert ausgerechnet Paul dafür, ihm den Beweis zu liefern. Paul ist ziemlich ratlos, denn er hat mit Hortense kurz zuvor eine Nacht verbracht. Hortense glaubt die rettende Idee zu haben und schlägt Paul vor, ihrem Mann ein falsches Dossier über einen erfundenen Liebhaber vorzulegen. Doch damit nimmt das Verhängnis erst recht seinen Lauf und die Ereignisse überschlagen sich.

Pierre-Jean Bouyer, geboren 1968 in Nancy, hat Mathematik und Film studiert und lebt heute in Paris. Er arbeitet als Multimediakünstler im Film-, Videound Musikbereich. Er hat mehrere Hörspiele für Radio France geschrieben. Der WDR produzierte zuletzt von ihm "Ausverkauf der Träume" (2007).