Geschichte des Publikums

von Hofmann & Lindholm
Regie: Hofmann & Lindholm
Mit Roland Görschen, David Prosenc, Uta Wallstab, Marcus Zilz
Produktion DLR Kultur 2008, 46’41

Ein Mann hat sich in der Bibliothek ein Buch ausgeliehen, hat alle Gebrauchsspuren bis zum Barcode in sein privates Exemplar kopiert und dieses nun als vermeintliches Original in den Leihverkehr eingespeist. Reale Personen inszenieren reale Handlungen in einer realen Welt. Im Hörspiel dokumentieren sie ihre subversiven Eingriffe in die Wirklichkeit, berichten, wie sie Öffentliches nachgeahmt und dann das Private in die Öffentlichkeit eingeschmuggelt haben, wie sie die Öffentlichkeit re-privatisiert haben. Ihre Interventionen sind Aufforderungen, zu handeln und die individuelle Teilhabe an der Geschichte einzuklagen.

Hannah Hofmann, geb. 1971 und Sven Lindholm, geb. 1968, realisieren seit 2000 als 'Hofmann & Lindholm' gemeinsame Theaterprojekte, Filme und Performances. Themen sind Strategien der gesellschaftlichen Aneignung und individuellen Selbstbehauptung. Geschichte des Publikums ist nach Alibis (2006) ihre zweite Hörspielarbeit.