Gespensterjäger in großer Gefahr

Kinderhörspiel

von Cornelia Funke

Regie: Hans Helge Ott
Bearbeitung: Jörgpeter Ahlers
Produktion: NDR 2010
Länge: 45'

Gruselexperte Tom Tomsky in Gefahr! Die Prüfung zum Dritten Gespensterjäger-Diplom scheint mit Hilfe von Hedwig Kümmelsaft und Gespenst Hugo zunächst kein Problem zu sein. Doch der strenge Prüfer Professor Schleimblatt erlaubt Tom nur einen Helfer. Also müssen Hedwig und Tom allein aufbrechen. Hugo ist maßlos beleidigt - und schmuggelt sich ungebeten doch noch an den Gespensterort. Es ist das kleine Dörfchen Moorweiher, wo immer bedrohlichere Spukerscheinungen die Bewohner tyrannisieren. Häuser versinken langsam im Schlamm, Modergeruch verpestet die Luft, und ohrenzerfetzendes Kreischen dringt durch den Nebel. Offensichtlich treibt hier ein Neprospek sein Unwesen. Tom hat schon gefährlichere Gespenster gebändigt. Doch dann stellt ein Unbekannter Tom eine tödliche Falle. Wer hat es auf sein Leben abgesehen? Hedwig Kümmelsaft tut etwas, was sie noch nie gemacht hat. Sie beschließt, die Sache abzubrechen. Doch dazu ist es schon zu spät.

Cornelia Funke, geboren 1958, ist eine vielfach ausgezeichnete, international bekannte deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin. Sie arbeitete zunächst als Erzieherin auf einem Bauspielplatz in Hamburg und studierte parallel dazu Buchillustration an der dortigen Fachhochschule für Gestaltung. Durch ihre Arbeit als Illustratorin kam sie zum Schreiben. Sie lebt seit 2005 in Kalifornien.