Das getupfte Band

von Arthur Conan Doyle
Aus dem Englischen von Ruth von Marcard/John Lackland

Regie: Heinz-Günter Stamm
Komposition: Peter Zwetkoff
Bearbeitung: Michael Hardwick
Produktion: BR 1963
Länge: 45'

Der berühmte Detektiv Sherlock Holmes bekommt von einer Frau, Helen Stoner, den Auftrag, die Umstände des mysteriösen Todes ihrer Schwester zu erkunden. Die Schwester musste kurz vor ihrer Hochzeit seltsame Dinge erleben. Zu der Hochzeit kam es nicht mehr - die Schwester verstarb. Nun ist Helen Stoner mit den Vorbereitungen für ihre eigene Hochzeit beschäftigt, und wieder passiert Unerklärliches und Unheimliches. Um nicht dasselbe Schicksal wie ihre Schwester zu erleiden, schaltet sie Sherlock Holmes ein.

Mit: Peter Pasetti, Claus Behrendt, Gisela Zoch, Fritz Schmiedel, Ilselore Eberhard

Arthur Conan Doyle, geb. 1859 in Edinburgh, gest. 1930 in Crowborough, Sussex. Arzt und Schriftsteller. Historische Romane, Essays, Detektivgeschichten. Werke u.a. Der Hund von Baskerville (1901), Die vergessene Welt (1912), Das Tal der Angst (1914/15). Hörspieladaptionen u.a. Der blaue Karfunkel oder die Weihnachtsgans (BR 1962), Das leere Haus (BR 1968).