Gift im Blut

nach Sara Paretsky
Aus dem Amerikanischen übersetzt von Anette Grube
Bearbeitung Angelika Kaps
Regie Hermann Naber
Mit:
(V.I. Warshawski) Maren Kroymann
(Mr. Contreras) Helmut Woestmann
(Lotty) Karin Schröder
(Caroline) Leslie Malton
(Nancy) Doris Wolters
(Mrs. Martha Djiak) Margarete Salbach
u.a.
Produktion SWF 1992 / 48'40

Bevor ihre Mutter stirbt, will die unehelich geborene Caroline den Namen ihres leiblichen Vaters erfahren. Sie beauftragt V.I. Warshawski, die Privatdetektivin und ehemalige Nachbarin, mit den Nachforschungen. Gleichzeitig soll Vic als Spezialistin für Wirtschaftskriminalität ermitteln, wer in der Stadtverwaltung das SCRAP, Chicagos neues Umweltprojekt, blockiert. »Vics Vorgehensweise ist eher eine brutale: dem Angreifer feste eins draufgeben, nur damit er weiß, dass er die Aus-Linie überschritten hat. Wenn Sie den eher intellektuellen Ansatz eines Sherlock Holmes oder Nero Wolf erwartet haben, werden Sie enttäuscht sein.« (die Autorin)